top of page

Bandscheibenvorfall? Bandscheibenvorfall! Bandscheibenvorfall...

Aktualisiert: 7. März

Viele Fragen verunsichern die Patienten, wenn bei Ihnen ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert wird: Woher weiß ich überhaupt ob ich einen Bandscheibenvorfall habe? Was ist ein Bandscheibenvorfall? Wie ist die beste Therapie?




Illustration eines Menschen mit Bandscheibenvorfall und Schmerzausstrahlung in die Beine


Die Höhe unserer Wirbelsäule wird zu 75% aus den (zumeist) 24 Wirbel und zu 25% aus den dazwischen liegenden Bandscheiben gebildet, diese dienen der Beweglichkeit der Wirbelsäule und wirken als Dämpfer um die Kräfte die auf unsere Wirbelsäule wirken abzufedern. Im Lauf der Jahre treten Abnützungserscheinungen auf, die sich auch durch einen Bandscheibenvorfall bemerkbar machen können. Hierbei tritt Bandscheibengewebe aus dem Bandscheibenfach (der Raum in dem die Bandscheibe normalerweise liegt, in den Spinalkanal (der Kanal in dem das Rückenmark und die Nerven von Kopf bis Kreuzbein laufen) und verursacht unterschiedliche Symptome (je nachdem auf welche Struktur der Bandscheibenvorfall Druck oder eine Reizung ausübt).


Diagnostisch ist es bei dem Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall unerlässlich ein MRT (Magnetresonanztomographie) durchzuführen. In diesem können die Weichteile des Körpers (Bandscheiben, Rückenmark, Nerven) besonders gut dargestellt werden und somit kann ein Bandscheibenvorfall bewiesen bzw. ausgeschlossen werden. Ebenso ist ein Röntgen durchzuführen, um in den Bewegungsaufnahmen (Pat. beugt sich vorneüber bzw. nach hinten) eine eventuelle Instabilität zu erkennen.


Je nach Symptomen (Rückenschmerzen, Schmerzen in das Bein, neurologische Ausfälle...) muss für jeden einzelnen Patienten eine individuelle Therapie erfolgen, in seltenen Fällen, wenn alle anderen Maßnahmen keinen Erfolg bringen, ist eine Operation notwendig um eine dauerhafte Schädigung der Nerven zu vermeiden. Ebenso beim Vorliegen von Lähmungen, Blasenstörungen. Mit den Therapieoptionen beschäftige ich mich in meinem nächsten Blog November 2023.


Die Planung der Therapie, sowie die Indikation einer Operation bleibt immer eine individuelle Entscheidung die vom Wirbelsäulenspezialist in Absprache mit dem Patienten gestellt wird.

Comments


bottom of page